Häufige Fragen (FAQ)

Ein Homepage-Baukasten ist ein Online-Tool, das Sie über Ihren Browser benutzen. Sie können damit Ihre Website planen, erstellen, im Internet veröffentlichen und laufend pflegen. Der Vorteil ist, dass Sie keinerlei technische Kenntnisse benötigen und dennoch selbst eine Website gestalten können.
Das Wichtigste: der Anbieter muss zu Ihren persönlichen Anforderungen passen. Im ersten Schritt müssen Sie sich im Klaren darüber sein, was Sie wollen und worauf Sie verzichten können. Anschließend bewerten Sie die vorhandenen Anbieter anhand dieser Kriterien. Der Anbieter, der Ihren wichtigsten Kriterien am besten entspricht, ist der beste für Sie.
HomepageTestsieger.at hilft Ihnen, den besten Homepage-Baukasten für Ihre speziellen Anforderungen zu finden. Wir geben Ihnen eine Übersicht der führenden Anbieter. Dann zeigen wir Ihnen die wichtigsten Auswahlkriterien. Wir zeigen Ihnen, wie gut jeder Anbieter bei den Kriterien ist. Die Daten pflegen wir laufend, so dass Sie jederzeit einen aktuellen Vergleich haben.
Besonders wichtige Kriterien bei der Auswahl Ihres Homepage-Baukastens sind: Die Einfachheit der Benutzung, Umfang und Qualität der Vorlagen, die Möglichkeiten zur individuellen Anpassung der Vorlagen, Hilfe und Support, sowie die Unterstützung bei der Promotion Ihrer fertigen Website.
Einen großen Fehler können Sie machen, wenn Sie sich im Vorfeld nicht über die Kriterien im Klaren sind, die Ihnen besonders wichtig sind. HomepageTestsieger.at hilft Ihnen dabei, diese Kriterien zu kennen und zeigt Ihnen, wie die Anbieter bei den Kriterien abschneiden.
Bei den Homepage-Vorlagen ist wichtig, dass die Auswahl groß genug ist, dass Sie eine für Ihren Zweck passende Vorlage finden können. Die Design-Qualität spielt natürlich eine große Rolle, da Ihre neue Homepage professionell und ansprechend sein soll. Entscheidend ist auch, dass Sie die Vorlage nach Ihren Wünschen anpassen können. Die Vorlagen sollten technisch auf dem neuesten Stand sein, damit Sie in allen Web-Browsern optimal angezeigt werden. Da immer mehr Benutzer mit Ihren mobilen Geräten surfen, ist die richtige Anzeige auf diesen Geräten ein entscheidender Faktor.
Ganz einfach: Sie sollten jederzeit und schnell eine Antwort auf Ihre Fragen erhalten. Nichts ist frustrierender, als wenn Sie mit Ihrer Homepage nicht weiter kommen, weil Ihnen die entscheidende Hilfestellung fehlt. Je besser die Support-Funktionen zur Selbsthilfe sind, z.B. Tutorials, Videos oder ein Forum, desto schneller können Sie Antworten finden. Im Fall der Fälle ist natürlich ein persönlicher Support das Beste. Dieser kostet die Anbieter jedoch viel Geld und ist daher häufig nur eingeschränkt oder eben kostenpflichtig erhältlich.
Ihre neue Website soll natürlich möglichst viele Besucher erhalten, wenn Sie fertig ist. Hierzu gibt es verschiedene Mittel und Wege. Die Optimierung der Website für ein gutes Ranking in Suchmaschinen sowie kostenpflichtige Werbung in Google und Co. sind dabei sehr wichtig. Je besser ein Anbieter Sie hier unterstützt, desto hilfreicher ist dies für Ihr Projekt. Eine große Hilfe sind Anleitungen in Text und Video, die Ihnen das genaue Vorgehen aufzeigen. Im Idealfall sind die Funktionen zur Optimierung auch in den Website-Editor direkt eingebaut.
Sie können bei nahezu allen Anbietern eine eigene Domain erhalten. In der Regel legen Sie Ihre Website erst unter einer so genannten Subdomain (z.B. meinewebsite.jimdo.de) an. Dann, wenn Sie eine eigene Domain wollen, können Sie diese beim Anbieter buchen und mit Ihrer vorhandenen Website verbinden. Dann ist Ihre Website unter der eigenen Domain (z.B. meinewebsite.de) im Internet erreichbar.
Wenn Sie bereits über einen Domainnamen verfügen und diesen für Ihre Website nutzen wollen, ist das in der Regel kein Problem. Sie haben die Möglichkeit, auch eine vorhandene Domain mit Ihrer Website zu verbinden. Die genauen Schritte hierzu unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter, sie sind jedoch relativ einfach und meist gut erklärt.
Copyright © 2017 | Alle Rechte vorbehalten