Homepagebaukasten Ratgeber

Wie Sie Ihre Website schnell und einfach in den Google-Index bringen

So erscheint Ihre Website innerhalb weniger Tage im Google-Index

Wenn Sie Ihre Website fertiggestellt haben, dann fragen Sie sich möglicherweise, auf welchem Weg Sie nun am besten neue Besucher gewinnen können.

Ein erster sinnvoller Schritt auf diesem Weg ist die Aufnahme Ihrer Website in den Google-Index. Doch wie erreichen Sie dies schnell und einfach?

#1: Richten Sie ein Google-Konto ein

Für die weiteren Schritte zur Aufnahme Ihrer Website in den Google-Index benötigen Sie ein Google-Konto. Sofern Sie daher noch kein Google-Konto haben, legen Sie jetzt hier ein neues Google-Konto an.

Tipp: Sollten Sie bereits eine Gmail E-Mail-Adresse haben, oder für einen anderen Dienst von Google registriert sein, dann verfügen Sie auch automatisch über ein Google-Konto. In diesem Fall müssen Sie sich nicht erneut registrieren.

#2: Melden Sie Ihre Website bei den Google Webmaster-Tools an

Besuchen Sie die Google Webmaster-Tools und melden Sie sich dort mit Ihren Google-Benutzerdaten an.

Nach der Anmeldung können Sie die Domain Ihrer Website bei den Google Webmaster-Tools hinzufügen. Hierbei müssen Sie dann noch einen Code auf Ihre Website setzen, damit Google erkennt, dass es sich tatsächlich um Ihre eigene Website handelt.

Über die Hilfe-Funktion oben rechts in den Webmaster-Tools können Sie das genaue Vorgehen zur Einrichtung erfahren. Hier erhalten Sie auch Antworten auf mögliche Fragen.

#3: Warten Sie ca. 3 bis 10 Tage

Nachdem Sie Ihre Domain in den Google Webmaster-Tools hinzugefügt haben, ist diese von Google für die Aufnahme in den Index vorgemerkt.

Bis Ihre Website jedoch tatsächlich in Google auffindbar ist, können noch mehrere Tage vergehen. Die genaue Zahl an Tagen variiert und hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel sollte es jedoch nicht länger als 10 Tage dauern.

#4: Prüfen Sie die Aufnahme Ihrer Website im Google-Index

Sie können mit einem einfachen Befehl in der Google-Suchmaske jederzeit überprüfen, ob Ihre Website bereits in den Google-Index aufgenommen wurde.

Geben Sie hierzu folgenden Text in das Google-Suchfeld ein und starten Sie die Suchabfrage:

site:meinedomain.com

Wichtig: ersetzen sie “meinedomain.com” mit Ihrem Domainnamen. Nur so prüft Google, ob genau diese Domain bereits eingetragen ist.

Alle Seiten Ihrer Domain, die im Google-Index verzeichnet sind, werden Ihnen nun im Suchergebnis angezeigt. Sollte kein Ergebnis angezeigt werden, dann ist noch keine Ihrer Seiten im Google-Index verzeichnet.

In Google aufgenommen bedeutet nicht gleich, in Google gut gefunden zu werden

Nun kennen Sie einen einfachen und schnellen Weg, um Ihre Website in den Google-Index zu bringen.

Die Aufnahme in den Index ist jedoch nicht gleichbedeutend mit einer guten Auffindbarkeit bei relevanten Suchbegriffen.

Um mit Ihrer Website bei relevanten Suchbegriffen gut gefunden zu werden, müssen Sie Ihre Website speziell auf diese Suchbegriffe hin optimieren.

Copyright © 2017 | Alle Rechte vorbehalten